Schriftgröße kleiner normal größer

Am Wochenende vom 07. bis 09. September 2018 fand das ASJ-Herbstseminar rund um das Thema Umweltschutz statt. Zwölf ASJler_innen aus NRW trafen sich Freitagabend in der Jugendherberge Köln-Deutz, um sich gegenseitig kennenzulernen, gemeinsam Abend zu essen und sich in das Thema einzufinden.

Die Jugendverbandler_innen starteten dann samstagmorgens gut gelaunt in den Tag. Auf dem Programm standen ganz konkrete Beispiele für ein umweltbewussteres Leben. So ging es zu "Tante Olga" – dem ersten Unverpacktladen Kölns. Olga Witt, nicht nur Inhaberin des Ladens, sondern auch Bloggerin und Autorin rund um die Thematik Zero Waste, stellte so umfassend wie beeindruckend das Konzept ihres Ladens, aber auch die globalen Zusammenhänge von Müllvermeidung und kritischem Konsum vor. Immer wieder zeigte sie auf, wie jede_r selbst im Kleinen bei sich beginnen kann, um Umweltverschmutzung, Müll und Ausbeutung von Mensch und Natur zu vermeiden. Olgas Vortrag sorgte für reichlich Gesprächsstoff bei den Teilnehmenden.

Im Anschluss machten sich die ASJ auf den Weg nach Bornheim zum Biolandhof Apfelbacher. Hier erwartete die jungen Leute bei schönstem Wetter nicht nur der ASB NRW in Person der stellvertretenden Landesvorsitzenden Renate Sallet, die nun beim weiteren Programm teilnahm, sondern auch eine Hofführung durch Johann Apfelbacher. Nach einem leckeren Mittagssnack verdeutlichte der Landwirt während seiner Führung im Garten, auf den Feldern und den Gebäuden des Hofes die Unterschiede zwischen biologischer und konventioneller Landwirtschaft. Bei der anschließenden Selbsternte von Kartoffeln durften sich die Teilnehmenden dann die Hände schmutzig machen und füllten drei stattliche Stoffbeutel voll mit den lilafarbenen Kartoffeln „Violetta“. Bei Gänsegeschnatter und Sonnenschein machte es sich die ASJ schließlich unter der Pergola des Apfelbacher-Hofes bequem und jede_r Teilnehmer_in konnte einen Insektenhotelbausatz zusammenbauen. Diese werden nun auf den Balkonen und in den Gärten der ASJler_innen Herberge bieten für Bienen, Schlupfwespen und viele andere Insekten, die ansonsten immer weniger einen artgerechten Lebensraum vorfinden.

Mit Kartoffeln, Insektenhotel, vielen Eindrücken und manchen Vorsätzen bepackt machte sich die ASJ abends auf den Weg zurück nach Köln, wo nach einem gemeinsamen abendlichen Ausklang am Sonntagmorgen das diesjährige Herbstseminar seinen Abschluss fand.
Foto: Renate Sallet

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign