Schriftgröße kleiner normal größer

Fußballevents beim ASB

Die innerverbandliche Vernetzung von Samariter/innen aus Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland steht im Vordergund des jährlich stattfindenden Samariter Kick NRW und des im zweijährigen Rythmus veranstalteten ASB-Bundescups. Das dabei der gemeinsame Spass an sportlicher Betätigung und das Anfeuern der Mannschaften nicht zu kurz kommen, versteht sich von selbst.


 

Dritter ASB-Bundescup findet 2018 statt

wanderpokal schild2018 heißt es beim ASB-Bundescup, dem bundesweiten Kickevent für Samariterinnen und Samariter, wieder: Das Runde muss ins Eckige!

Der Austragungsort und der genaue Termin werden rechtzeitig bekanntgegeben. Alle Landesverbände und der Bundesverband sind zur dritten Auflage des ASB-Fußballturniers herzlich eingeladen.

Wir sehen uns!

Video über zweiten ASB-Bundescup online

asb bundescup 2016 250 10Auf YouTube ist jetzt ein Film über den zweiten ASB-Bundescup in Düsseldorf eingestellt.

Über 100 Spielerinnen und Spieler in zehn Mannschaften nahmen am bundesweiten ASB-Fußballturnier am 16. Juli 2016 auf der "Kleinen Kampfbahn" teil. Die Mannschaften wurden vom ASB Baden-Württemberg, ASB Bayern, ASB Bremen, ASB Bundesverband, ASB Hamburg und ASB Nordrhein-Westfalen gestellt.

Die innerverbandliche Vernetzung, Sport und Spaß stehen im Vordergrund des Fußballfestes, das auf eine Initiative des ASB Landesverbandes Bremen zurückgeht. Es wurde 2014 zum ersten Mal durchgeführt. Video auf YouTube anschauen
Foto: Michael Schuff

ASB-Bundescup: ein einzigartiger Turniertag voller packender Spiele

MMS 0140Auch wenn es für die engagiert und gekonnt aufspielenden ASB-Mannschaften aus Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg und vom Bundesverband etwas schmerzlich ist: Der Wanderpokal des ASB-Bundescups bleibt für weitere zwei Jahre bei den Samariterinnen und Samaritern aus NRW.

Über 100 Spielerinnen und Spieler in zehn Mannschaften nahmen am bundesweiten ASB-Fußballturnier am 16. Juli 2016 auf der Kleinen Kampfbahn in Düsseldorf teil. In einem nervenaufreibenden Endspiel konnte sich die taktisch gut eingestellte Mannschaft „NRW 2“ gegen das ebenfalls kampfstarke Team „Bremen 2“ mit einem 1:0 durchsetzen. NRW-Coach Gunnar Mühl vom ASB Südwestfalen hatte im Vorfeld des Bundescups bei Trainingsterminen im Soccerplace Witten mit den nordrhein-westfälischen Kicker/innen, die aus den ASB-Verbänden Bergisch Land, Bochum, Herne-Gelsenkirchen, Münsterland, Ruhr, Südwestfalen und Witten kamen, die Spielstrategie festgezurrt – mit offensichtlich großem Erfolg. Die ASBler aus Baden-Württemberg sicherte sich mit Schwabenpower vom Feinsten den dritten Platz gegen „Bremen 1“ bei einem Endstand von 2:0.

Eröffnet wurde der ASB-Bundescup, das Turnier der ASB-Landesverbände und des ASB-Bundesverbandes, durch NRW-Geschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink, den stellv. ASB-Bundesgeschäftsführer Dr. Marcus Kreutz und Turnierleiter Dawid Budniok. Sport, Spaß und die innerverbandliche Vernetzung stehen im Vordergrund des Turniers, das auf eine Initiative des ASB Landesverbandes Bremen zurückgeht. Es wurde 2014 zum ersten Mal durchgeführt.

Fotogalerie 1 und Fotogalerie 2 auf Facebook

Beim 2. ASB-Bundescup wurde auch ein Pokal für die beste Fan-Gruppe ausgelobt. Der Bundesverband konnte sich diesen für seine begeistert auftretenden und hervorragend ausgestatteten Schlachtenbummler sichern. Für eine sagenhafte Turnierstimmung standen auch die Fans vom ASB Ruhr: Mit Trommeln, Fahnen und Sprechchören feuerten sie die Spieler/innen an und sorgten so für ein unter die Haut gehendes Stadionfeeling.

Der ASB Region Düsseldorf stellte den Sanitätsdienst der Veranstaltung. Ein großes Dankeschön auch an die Stadt Düsseldorf für die Überlassung des attraktiven Turnierplatzes und die sehr gute Unterstützung bei der Vorort-Durchführung. Der Austragungsort und der genaue Termin für 2018 werden rechtzeitig bekanntgegeben. Alle Landesverbände und der Bundesverband sind zur dritten Auflage des ASB-Bundescups herzlich eingeladen, wenn es dann wieder heißt: Das Runde muss ins Eckige!
Foto: Michael Schuff

ASB-Bundescup 2016: Besucherinfos

fussball bundescup 2016 2Der Countdown läuft: Über 100 Spieler/innen in zehn Mannschaften, angereist von Bayern bis Hamburg, werden beim 2. ASB-Bundescup am 16. Juli 2016 in Düsseldorf an den Start gehen.

Alle Samariterinnen und Samariter aus Nah und Fern sind herzlich zu diesem Fußball-Event eingeladen, um die Kicker/innen anzufeuern und gemeinsam einen schönen Tag voller sportlicher Höhepunkte zu erleben!

Beim 2. ASB-Bundescup wird ein Pokal für die beste Fan-Gruppe ausgelobt. Also gerne Fahnen, Transparente, bedruckte T-Shirts, Kostüme, Tröten etc. mitbringen!

Veranstaltungsdaten
Datum: Samstag, den 16. Juli 2016
Ort: „Kleine Kampfbahn“, direkt neben der Esprit-Arena, 40474 Düsseldorf
Anreise mit PKW und Bus: Parkplatz P2 anfahren
Fragen? Die Turnierorganisation erreicht man unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm
ab 11:00 Uhr: Anreise
12:00 Uhr: offizielle Turniereröffnung
12:30 Uhr: Anpfiff des 2. ASB-Bundescups
17:30 Uhr: Siegerehrung

Der ASB NRW freut sich schon sehr auf spannende Spiele und jede Menge Zuschauer! Wir sehen uns!

ASB-Bundescup 2016: Turnierplan und Gästeinfos online

fussball 2016 dynamischÜber 100 Spieler/innen in zehn Mannschaften und jede Menge Fußballfans am Spielfeldrand werden zum 2. ASB-Bundescup am 16. Juli 2016 in Düsseldorf erwartet. Der Turnierplan und weitere Informationen sind jetzt hier online abrufbar.

Wichtig: Bei der Mannschaftsanmeldung am Turniertag (11 bis 11:45 Uhr) muss die Mannschaftsaufstellung mit der finalen Nennung/Zuordnung der Spieler vorgelegt werden, wichtig besonders für die Verbände, die zwei Teams stellen. Denn: Nach Turnierbeginn können zwischen den Mannschaften keine Spieler/innen ausgetauscht werden (Abweichungen von dieser Regel, etwa im Falle eines verletzten Spielers, trifft die Turnierleitung).

Die nordrhein-westfälischen Samarirterinnen und Samariter freuen sich schon sehr, die Spieler/innen und Zuschauer am 16. Juli 2016 in Düsseldorf zu sehen und sind gespannt, wer den Bundescup ergattern wird! Der Verband, der die Siegermannschaft 2016 stellt, wird 2018 den 3. ASB-Bundescup ausrichten!
Foto: ASB NRW/Frank Hoyer

Anmeldeunterlagen für den ASB-Bundescup 2016

asb bundescup pokal 250Der ASB-Bundescup geht im Sommer 2016 in die zweite Runde! Nach der vielbeachteten Premiere im Jahr 2014 in Bremen, freuen sich nun die nordrhein-westfälischen Samariterinnen und Samariter viele Fußballfreundinnen und -freunde aus dem Bundesgebiet in der NRW-Landeshauptstadt begrüßen zu dürfen.

Ausdauer, Geschicklichkeit und Strategie sind gefragt, um den vom ASB-Bundesverband gestifteten Wanderpokal zu ergattern. Das Turnier in Bremen hat gezeigt, dass es in unserem Verband viele beeindruckende Kicktalente gibt! Der Landesverband, der die Siegermannschaft 2016 stellt, wird dann 2018 den ASB-Bundescup ausrichten!

2016 findet das große sportliche ASB-Ereignis

am Samstag, den 16. Juli 2016,
ab 12:00 Uhr
auf der „Kleinen Kampfbahn“ (direkt neben der bekannten Esprit-Arena)
in 40474 Düsseldorf

statt. Jeder ASB-Landesverband und der ASB-Bundesverband können jeweils bis zu zwei Mannschaften mit jeweils 7 Spieler/-innen (zzgl. bis zu 5 Ersatzspieler/-innen) zum Turnier entsenden.

Benennen Sie bitte Ihre Mannschaft/-en für den 2. ASB-Bundescup bis zum 18. Mai 2016. Die Anmeldeunterlagen kann man hier als PDF herunterladen. Nur ASB-Landesverbände und der Bundesverband können Mannschaften zum Turnier anmelden.

Vor und nach dem Turnier lädt Düsseldorf mit seinem grandiosen Rheinufer, vielfältigen Kulturangeboten und seinen urigen Kneipen zum gemeinsamen Verweilen ein.

Der ASB NRW freut sich, Sie am 16. Juli 2016 in Düsseldorf zu sehen und ist schon sehr gespannt, wer den Siegerpokal in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt „abstauben“ wird!

Save the date: ASB-Bundescup 2016

soccer witten 2 2014 250Das Runde muss ins Eckige: Der ASB NRW lädt am Samstag, den 16. Juli 2016, zum 2. ASB-Bundescup nach Düsseldorf ein.

Nachdem die Fussballer aus NRW beim ersten, spektakulären ASB-Bundescup im Sommer 2014 in Bremen den Pokal gewonnen haben, wird das zweite bundesweite Samariter-Turnier nun in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Der ASB-Bundescup wird alle zwei Jahre veranstaltet.

Austragungsort in 2016 wird die Landeshauptstadt Düsseldorf sein. Pro Landesverband und vom Bundesverband können bis zu zwei Mannschaften angemeldet werden. Pro Mannschaft spielen sieben Personen inklusive dem Torwart. Bis zu fünf Ersatzspieler/innen können zusätzlich angemeldet werden.

Spielort ist die "Kleine Kampfbahn" direkt an der Düsseldorfer "Esprit Arena". Jede Menge Schlachtenbummler sind beim Bundescup gerne gesehen … und nach dem Turnier wird gemeinsam gefeiert! Wir sehen uns!

NRW-Fußballer siegen beim ersten ASB-Bundescup in Bremen

bundescup-bremen-2014-3-497

Der große ASB-Fußball-Wanderpokal hat für die nächsten zwei Jahre seinen Platz in Nordrhein-Westfalen: Beim 1. ASB-Bundescup am 19. Juli 2014 in Bremen sind die Spieler aus NRW als Turniersieger hervorgegangen. Beim Bundescup traten Mannschaften von ASB-Landesverbänden und dem ASB-Bundesverband erstmalig gegeneinander an. Der Bundesverband hatte auch den Wanderpokal gestiftet, um den jetzt alle zwei Jahre beim Sieger des Turniers gespielt wird.

Fotogalerie

In einem packenden Finale gegen die engagiert aufspielenden Samariter aus Bremen konnten sich die ausdauernden und taktisch hervorragend aufgestellten NRWler mit einem 2:1 den Sieg im Endspiel sichern. Auf den dritten Platz kam der ASB Baden-Württemberg mit einem 5:0 gegen den ASB Bayern.

Die in zwei Mannschaften aufgeteilten 23 NRW-Spieler traten unter dem Namen "SamaKicker NRW" an und kamen aus den ASB-Verbänden Bergisch Land, Bochum, Dortmund, Region Düsseldorf, Münsterland, Oberhausen/Duisburg, Ostwestfalen/Lippe, Ruhr, Südwestfalen und Witten. Die ASB-NRW-Helden in Bremen waren:

Lukas Breckenkamp (Ostwestfalen-Lippe)
Sven Düllmann (Südwestfalen)
Leon Ferber (Witten)
Nils Florkowski (Dortmund)
Marcel Grindel (Südwestfalen)
Daniel Gröhl (Bochum)
Norman Grothe (Düsseldorf)
Lucian Günther (Bergisch Land)
Markus Henkel (Düsseldorf)
Thorsten Jung (Witten)
Sebastian Kausch (Oberhausen/Duisburg)
Stefan Klaßes (Ostwestfalen-Lippe)
Mauricio Luther (Bergisch Land)
Hassin Magouri (Südwestfalen)
Julian Mersmann (Münster)
Markus Metzelaers (Oberhausen/Duisburg)
Christian Moryson (Bochum)
Vladimir Nienhaus (Münster)
Kevin Polinski (Südwestfalen)
Jascha Santner (Witten)
Patrick Schmidt (Dortmund)
Christoph Schwede (Ruhr)
Andreas Thomiczny (Südwestfalen)

Die NRW-Coaches Gunnar Mühl vom ASB Südwestfalen und Thorsten Jung vom ASB Witten hatten im Vorfeld des Bundescups auf dem Trainingsgelände des VfB Hüls in Marl, das der Oberligist für die SamaKicker kostenfrei zur Verfügung gestellt hatte, die Erfolgsstrategie für Bremen entwickelt und intensiv mit den NRW-Talenten trainiert.

bundescup-bremen-2014-2-497

Sport, Spaß und Austausch standen im Vordergrund des Bundescups. Das Turnier fand bei hochsommerlichen 36 Grad auf dem Gelände des FC Union 60 Bremen in direkter Nähe zum Bremer Weserstadion statt. Am vorhergehenden Freitagabend wurde dort auch schon die Gruppenauslosung und am Sonntag ein gemütlicher Turnierausklang durchgeführt.

„Es war ein fantastisches Wochenende in der Hansestadt! Ein herzliches Dankeschön an den ASB Bremen für die Idee und die Durchführung des ersten ASB-Bundescups. Ein besonderer Dank geht natürlich auch an die Spieler und Coaches unserer ASB-Mannschaften, die mit Leidenschaft und Können den Pokal nach NRW geholt haben. In zwei Jahren wird es dann in Nordrhein-Westfalen beim zweiten ASB-Bundescup wieder heißen: Tor! Tor! Tor!“, resümierte am Turnierende ASB-NRW-Landesgeschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink.
Fotos: Frank Hoyer, Fotogalerie hier auf Facebook

1. ASB-Bundescup in Bremen

asb-bremen-fussballturnier-training-2014-1-497

Am Samstag, den 19. Juli 2014, veranstaltet der ASB Bremen den 1. ASB-Bundescup auf der Sportanlage des FC Union 60 Bremen. Beim Bundescup treten Mannschaften der ASB-Landesverbände aus dem gesamten Bundesgebiet erstmalig gegeneinander an.

Sport, Spaß und Austausch stehen im Vordergrund des Events. Das Turnier findet in direkter Nähe zum Bremer Weserstadion statt. Der ASB-Bundesverband stiftet den Wanderpokal, um den zwei Jahre später beim Sieger des Turniers gespielt wird.

Die Samariterinnen und Samariter aus NRW werden in Bremen mit zwei Mannschaften vertreten sein und wollen natürlich den Pokal nach Nordrhein-Westfalen holen. Die insgesamt 25 NRW-Spieler treten unter dem Namen "SamaKicker NRW" an und kommen aus den ASB-Verbänden Bergisch Land, Bochum, Dortmund, Region Düsseldorf, Münsterland, Oberhausen/Duisburg, Ostwestfalen/Lippe, Ruhr, Südwestfalen und Witten. Sie trainieren schon ausdauernd in Marl auf dem Trainingsgelände des VfB Hüls, das der Oberligist zusammen mit seinem Sponsor Evonik kostenfrei für die SamaKicker zur Verfügung gestellt hat.

Übrigens: Gäste aus Nah und Fern sind beim 1. ASB-Bundescup in Bremen gerne gesehen. Die Aktions-Website www.asb-bremen.de/fußball hält viele Informationen bereit.
Foto: Frank Hoyer

ASB-Bundescup

asb bundescup 2014 180 1

Bildergalerie vom 1. ASB-Bundescup am 19. Juli 2014 in Bremen.

Bildergalerie 1 und Bildergalerie 2 vom 2. ASB-Bundescup am 16. Juli 2016 in Düsseldorf.

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign