Schriftgröße kleiner normal größer

Pflege-Kampagne NRW

video pflegekampagne screenshot 1Ein Videotrailer zum Auftakt der ASB-NRW-Kampagne "Alle Achtung für die Pflege" am 08.08.2015 in Münster ist nun auf YouTube online.

Im Film sind unter anderem ASB-Präsident Franz Müntefering und der Münsteraner Oberbürgermeister Markus Lewe zu sehen und zu hören. Viel Spaß beim Anschauen!

Zum Video  Über die Kampagne

franz muentefering 08 08 2015 muensterDie Aktion „Alle Achtung für die Pflege“ der Samariterinnen und Samariter in NRW startete offiziell am Samstag, den 08. August 2015, in der Münsteraner Innenstadt mit Podiumsdiskussionen, Infos und Mitmachaktionen.

An den Diskussionen auf der Bühne am Stadthaus beteiligten sich unter anderem ASB-Präsident Franz Müntefering, der Münsteraner Oberbürgermeister Markus Lewe und Parteienvertreter/innen. Außerdem gaben Pflegekräfte einen Einblick in ihre Arbeit. Ein buntes Programm, unter anderem mit einer Fotoaktion, bei der man sich durch digitale Retusche altern lassen konnte, begleitete den Auftakt. Ein TV-Team vom WDR und weitere Presse waren auch vor Ort.

Bildergalerie

Die Diskutanten sprachen sich unter anderem für eine Stärkung der Quatiersarbeit und eine größere Wertsschätzung des Pflegeberufes aus. Wichtig wäre auch das Heranführen von jungen Menschen an den Pflegeberuf, der viele Möglichkeiten und Einsatzbereiche biete. ASB-Präsident Franz Müntefering appellierte an alle gesellschaftliche Kräfte, sich dem immer wichtiger werdenden Thema Pflege - gerade auch unter dem Aspekt des demografischen Wandels - zu stellen. Wichtig wäre, sich auszutauschen und gemeinsam nach Lösungen für eine Pflege mit Zukunft zu suchen.

Mit der landesweiten Kampagne „Alle Achtung für die Pflege“ will der ASB in NRW die wichtige Arbeit der Pflegekräfte sichtbarer machen. Mehr zur Aktion hier 
Foto: Frank Hoyer

Sie suchen eine Ausbildung mit Zukunftsperspektiven und Aufstiegschancen? Sie möchten mit Menschen arbeiten? Sie interessieren sich für medizinische, pflegewissenschaftliche, rechtliche und verwaltungstechnische Fragestellungen?

Dann ist die Ausbildung zur/zum Altenpfleger/in vielleicht genau das Richtige für Sie!

Die Altenpflege ist eine der größten Dienstleistungsbranchen in Deutschland. Fast 900.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 200.000 Altenpflegerinnen und Altenpfleger, sind hier aktiv. Die Zahl der Beschäftigten hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Und der Bedarf wird auch in den nächsten Jahren aufgrund des demografischen Wandels weiter ansteigen.

Die Altenpflegeausbildung dauert drei Jahre mit abwechselnden Lernabschnitten in Theorie und Praxis. Die Voraussetzung für einen Ausbildungsbeginn ist ein mittlerer oder gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss. In der modernen Pflegeausbildung lernen die Altenpfleger/innen neben pflegerischen und medizinischen Kenntnissen auch mit den sozialen und psychischen Bedürfnissen älterer Mneschen umzugehen.

Altenpflege ist ein sicherer Job mit Zukunft und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten. So kann man zum Beispiel als Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung, im Bereich der Lehrtätigkeit oder in der Pflegeberatung arbeiten.

Nehmen Sie bei Interesse einfach direkt mit der ASB-Geschäftsstelle bzw. ASB-Einrichtung in Ihrer Nähe Kontakt auf. Ihren ASB vor Ort finden Sie hier oder rufen Sie beim ASB NRW e.V. an unter 0221-9497070 bzw. senden eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Besuchen Sie auch unseren ASB-Stellenmarkt.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Bis bald!

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign