Schriftgröße kleiner normal größer

stolpersteine bruehl 22 08 2015Die Israel AG des Max Ernst Gymnasiums in Brühl hat im Jahr 2003 eine Initiative gestartet mit dem Ziel, Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig in Brühl verlegen zu lassen. Die Steine erinnern an vom Naziregime verfolgte und ermordete Menschen.

In den letzten Jahren konnten bereits 39 Stolpersteine in Brühl in den Boden eingelassen werden. Am 22. August 2015 wurden nun auf Initiative der Schülerinnen und Schüler weitere 18 Stolpersteine feierlich verlegt. Die jungen Leute erinnerten während der Aktion in bewegenden Beiträgen an die Verstorbenen und Verschollenen. Der Brühler Bürgermeister Dieter Freytag zeigte sich begeistert vom Engagement der Schülerinnen und Schüler und dankte dem ASB für seine Unterstützung.

Bildergalerie auf Facebook

Ermöglicht wurde die Aktion durch die ideelle und finanzielle Unterstützung von verschiedenen Seiten, darunter auch dem ASB-NRW-Projekt Sozial macht Schule. An der Verlegung waren vom Arbeiter-Samariter-Bund Landesvorstandsmitglied Renate Sallet und Landesgeschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink dabei.

Gerade auch aus seiner Historie heraus, ab 1933 bis 1945 war der Verband von den Nationalsozialisten unter anderem aufgrund seiner weltoffenen Einstellung sukzessive verboten worden, ist es dem ASB NRW ein wichtiges Anliegen, solche Aktionen nach Möglichkeit zu unterstützen.

Das Bild zeigt von links den Künstler Gunter Demnig, den Brühler Bürgermeister Dieter Freytag und das Landesvorstandsmitglied des ASB NRW, Renate Sallet. Foto: ASB NRW

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign