Schriftgröße kleiner normal größer

Mit lebendigen und eindrücklichen Ausführungen des ASB-Historikers und ASB-Präsidiumsmitglieds Wilhelm Müller schloss am 11. Dezember 2018 die Jubiläumsausstellung "130 Jahre Arbeiter-Samariter-Bund" ihre Pforten.

Eingeladen waren zum exklusiven Vortrag mit anschließender Ausstellungsbesichtigung FSJler/innen und BFDler/innen aus vielen Regionen von Nordrhein-Westfalen. Die jungen Leute zeigten sich begeistert von der abwechslungsreich gestalteten Schau, die viele Möglichkeiten zum Mitmachen und aktiv Informieren bot: Unter anderem gab es ein Zahlenquiz über die Angebote des ASB und eine Fotowand zum Thema Erste Hilfe.

Einen bleibenden Eindruck hinterließ die bewegte und bewegende Geschichte des ASB, die am 29. November 1888 mit dem ersten von Samariterinnen und Samaritern initiierten Erste-Hilfe-Kurs ihren Anfang nahm. Insgesamt konnten über dreihundert Besucher die Ausstellung in Augenschein nehmen. Zudem gab es Impressionen im Internet, unter anderem in einem Videoclip, der hier angeschaut werden kann, und in verschiedenen Fotogalerien auf Facebook.

Einen Überblick über die ASB-Geschichte findet man hier und hier. Durchgeführt wurde die Ausstellung vom ASB NRW e.V. mit Unterstützung des Archivs des ASB Deutschland. Kurator war Frank Hoyer, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim ASB NRW.
Bild: ASB NRW

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign