ASB NRW e.V.

Schriftgröße kleiner normal größer

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer regenschirm 100 1Netzwerktreffen "Vielfalt im ASB"
Am 23. und 24. September 2016 findet in Köln das zweite LSBTTI*-Netzwerktreffen "Vielfalt im ASB" statt. mehr

trailer-100-121-sanitaeter

Kompetenz in Aus- und Fortbildung
Die ASB-Landesschule NRW zeigt berufliche Perspektiven auf. Mehr Infos hier 

Aktuelle ASB-Nachrichten aus NRW

ASB-Integrationsprojekt "Erste Hilfe für Flüchtlinge“ gestartet

asb witten erste hilfe für fluechtlinge 2016 250Integration beginnt mit sich gegenseitigem Kennenlernen, gemeinsam Aufgaben bewältigen und Vertrauen entwickeln.

Diesem Ansatz folgend hat der ASB Kreisverband Witten das Pilotprojekt "Erste Hilfe für Flüchtlinge" gestartet. Denn was liegt näher und verbindet mehr, als zusammen das Helfen von in Not geratenen Menschen zu üben.

Die ersten Interessierten, die meisten waren aus Syrien nach Deutschland geflüchtet, trafen sich am 18. August 2016 in den Räumen des ASB Witten in der Westfalenstrasse 43. Sie übten viele praktischen Handgriffen, wie z.B. die Versorgung und Warmhaltung einer verletzten Person am Unfallort. Geleitet wurde der Kurs von Samariter Marlon Kahnert mit Unterstützung des Dolmetschers Simo Bouchbouk.

Die Ausbildungsabteilung des ASB hatte im Vorfeld des Kurses ein Konzept entwickelt, das ermöglicht, ohne viele Worte Erste-Hilfe-Maßnahmen Menschen, die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen, nahe zu bringen. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert vom Angebot.

Der ASB Witten bedankt sich bei allen am Projekt Beteiligten und möchte in Zukunft sein Integrationsangebot weiter ausbauen. Mehr über den ASB Witten hier
Foto: ASB Kreisverband Witten

ASB beim NRW-Tag 2016

asb walking act 2016 250Das Bundesland Nordrhein-Westfalen feiert in 2016 sein siebzigjähriges Bestehen. Vom 26. bis 28. August 2016 wird das Jubiläum ganz groß in der Landeshauptstadt Düsseldorf gefeiert. Bühnen, Stände und Events in weiten Teilen der Stadt laden zum Verweilen und Entdecken ein.

Mit dabei sind auch die Samariterinnen und Samariter aus NRW. Im Rahmen der „Blaulichtmeile“, einem Info- und Erlebnisbereich von Hilfsorganisationen, präsentiert der Arbeiter-Samariter-Bund auf ca. 2000 Quadratmetern ein buntes Programm für Jung und Alt. Zu sehen sind unter anderem verschiedene Einsatzfahrzeuge, eine Ausstellung gibt einen lebendigen Einblick in die Geschichte des mittlerweile über 125-jährigen Verbandes und ein Walking-Act wird (nicht nur) die jüngeren Gäste unterhalten. Zudem wird eine Feldküche gezeigt und Hundefreunde erhalten Erste-Hilfe-Tipps für in Not geratene Hunde.

Die Angebote auf der „Blaulichtmeile“ sind am 27. und 28. August 2016 auf der linken Rheinseite ("Kirmeswiese") zu finden. Den Präsentationsbereich der Samariterinnen und Samariter organisiert federführend der ASB Region Düsseldorf. Viele Informationen (Programm, Anreisetipps etc.) zum NRW-Tag 2016 findet man hierhier und hier.
Foto: Archiv/Michael Schuff

Video über zweiten ASB-Bundescup online

asb bundescup 2016 250 10Auf YouTube ist jetzt ein Film über den zweiten ASB-Bundescup in Düsseldorf eingestellt.

Über 100 Spielerinnen und Spieler in zehn Mannschaften nahmen am bundesweiten ASB-Fußballturnier am 16. Juli 2016 auf der "Kleinen Kampfbahn" teil. Die Mannschaften wurden vom ASB Baden-Württemberg, ASB Bayern, ASB Bremen, ASB Bundesverband, ASB Hamburg und ASB Nordrhein-Westfalen gestellt.

Die innerverbandliche Vernetzung, Sport und Spaß stehen im Vordergrund des Fußballfestes, das auf eine Initiative des ASB Landesverbandes Bremen zurückgeht. Es wurde 2014 zum ersten Mal durchgeführt. Video auf YouTube anschauen
Foto: Michael Schuff

Erftstadt: Gelungenes Sommerfest in ASB-Flüchtlingseinrichtung

sommerfest asb erft dueren 2016 250Am 22. Juli 2016 fand in einer Flüchtlingseinrichtung des ASB Regionalverband Erft-Düren in Erftstadt-Erp ein Sommerfest statt. Eingeladen waren nicht nur die Bewohner, sondern auch die Anwohner der Einrichtung.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten und viel Musik aus den Heimatländern der Geflüchteten, stand das gegenseitige Kennenlernen und zusammen eine entspannte Zeit erleben im Vordergrund des Festes. Zudem musizierten Mitarbeiter/innen des CULTRA-Medienmobils, ein Angebot des ASB-Jugendkulturhauses CULTRA, zusammen mit Kindern und Jugendlichen.

Von Seiten des ASB nahmen unter anderem der Geschäftsführer des ASB Erft-Düren, Martin Uhle, und ASB-NRW-Vorstandsmitglied Renate Sallet an der Veranstaltung teil. “Integration ist kein Selbstläufer, sondern muss gemeinsam gestaltet und weiterentwickelt werden. Aktionen wie das Sommerfest des ASB Erft-Düren sind ein tolle Gelegenheit, um niederschwellig Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen, Vertrauen zu entwickeln und neue Ideen reifen zu lassen.“ resümierte Renate Sallet am Ende der Veranstaltung.

Der ASB in NRW ist mit verschiedenen Einrichtungen und Aktionen im Bereich Flüchtlingshilfe und Integration unterwegs. Mehr Infos dazu hier
Foto: ASB NRW

Demonstrationen gegen CETA und TTIP in sieben Städten

ceta ttipp demos 2016 logo 250Die Freihandelsabkommen CETA und TTIP betreffen auch soziale Einrichtungen und Dienste. Werden die bisherigen Pläne umgesetzt, droht eine Gefährdung demokratischer und sozialer Standards.

Am 17. September 2016 finden deshalb bundesweit Demonstrationen in sieben Städten (Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart) gegen die Freihandelsabkommen statt. Auch der Paritätische Bundesverband, bei dem der ASB Mitglied ist, ruft zur Teilnahme auf. Mehr Informationen zu den Demonstrationen und über CETA und TTIP unter www.paritaet.org/ttip

Soziale Dienste und kommunale Daseinsvorsorge sichern und erhalten! TTIP und CETA stoppen!

NEU! Notfallsanitäter – Ergänzungsprüfung

asb notfallsanitaeter ausbildung 250Der ASB NRW bietet ab sofort Ergänzungsprüfungen sowie Vorbereitungsseminare zunächst für Rettungsassistenten mit über fünf jähriger Berufserfahrung (EP1) an.

Mündlicher Teil der Ergänzungsprüfung
Der mündliche Teil der Ergänzungsprüfung erstreckt sich auf die folgenden Themenbereiche:
1. Kommunikation und Interaktion mit sowie Beratung von hilfesuchenden und hilfebedürftigen Menschen unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters sowie soziologischer und psychologischer Aspekte,
2. Handeln im Rettungsdienst an Qualitätskriterien ausrichten, die an rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen orientiert sind,
3. bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken, lebenserhaltende Maßnahmen und Maßnahmen zur Abwendung schwerer gesundheitlicher Schäden bis zum Eintreffen der Notärztin oder des Notarztes oder dem Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung durchführen.

Praktischer Teil der Ergänzungsprüfung
Der praktische Teil der Ergänzungsprüfung erstreckt sich auf die Übernahme aller anfallenden Aufgaben einer fachgerechten rettungsmedizinischen Notfallversorgung bei zwei vorgegebenen Fallbeispielen. Eines der Fallbeispiele stammt aus dem Bereich der traumatologischen Notfälle und eines aus dem Bereich internistischer Notfälle.

Optionales Vorbereitungsseminar
Das elftägige, optionale Vorbereitungsseminar bereitet intensiv sowohl auf die mündliche als auch auf die praktische Ergänzungsprüfung vor.

Zugangsvoraussetzungen (Unterlagen müssen acht Wochen vor Prüfungsbeginn vorliegen)
• Antrag auf Zulassung zur Prüfung
• amtlich beglaubigte Abschrift (Kopie) des Personalausweises oder Reisepasses
• Rettungsassistenten Urkunde
• Nachweis über mind. fünf Jahre Berufserfahrung als Rettungsassistent

Termine

Ergänzungsprüfung EPNotSan 1/16
21. bis 24.11.2016
Anmeldeschluss: 23.09.2016
Preis: Prüfungsgebühr 400,00 EUR
Zusatzoptionen: Mittagessen: 69,20 EUR; Vollpension: 213,80 EUR

Vorbereitungsseminar VS-EPNotSan 1/16
Teil 1 (Erftstadt): 29.10. bis 03.11.2016
Teil 2 (Bochum): 12. bis 16.11.2016
Preis: Seminargebühr 1.260,00 EUR
Zusatzoptionen für Erftstadt: Mittagessen: 103,80 EUR, Vollpension: 344,80 EUR
Für Bochum vermitteln wir auf Anfrage günstige Unterkunftsmöglichkeiten

Anmeldeformular

Antragsformular

Senden Sie das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die Zulassungsunterlagen bitte an:
ASB-Landesschule NRW
Carl-Schurz-Straße 191
50374 Erftstadt
Telefon: 02235-92728-0
Fax: 02235-92728-29
E-Mail: landesschule (at) asb-nrw.de

Foto: ASB

CSD in Mannheim: Samariter aus NRW sind dabei!

csd welcome 250Der ASB Mannheim/Rhein-Neckar lädt alle Samariter/innen aus Nah und Fern zur Teilnahme an der Mannheimer CSD-Parade ein: Wir leben Vielfalt!

Die Demonstration, die unter dem Motto Ich will ... steht, findet am Samstag, den 13. August 2016, ab 14:00 Uhr mit einer Auftaktkundgebung statt. Dann startet um 14:30 Uhr die Parade durch Mannheim mit über 40 Wagen. Um ca. 17:00 Uhr endet die Demo vor dem prächtigen Mannheimer Barockschloss.

Alle Samariterinnen und Samariter aus Nah und Fern sind herzlich eingeladen, nach Mannheim zum CSD zu kommen und so ein Zeichen für Vielfalt und Respekt zu setzen. Unter anderem haben schon SamariterInnen aus Nordhrein-Westfalen ihre Teilnahme zugesagt.

Treffpunkt für alle ASBler/innen ist ab 13:00 Uhr am Startplatz des ASB (die genaue Startplatz-Nummer des ASB wird in Kürze bekanntgegeben unter www.csdrn.de, dort findet man auch jede Menge nützliche Infos zum Mannheimer CSD). Für Getränke und Snacks während der Parade ist gesorgt.

Wir sehen uns!

ASB-Broschüre „Handlungsempfehlungen für den Gewaltschutz in Flüchtlingseinrichtungen“ veröffentlicht

broschuere gewaltschutz fluechtlingshilfe cover 250Der Schutz vor Gewalt und die Berücksichtigung von Bedürfnissen besonders schutzbedürftiger Personen ist ein grundlegendes Thema in Flüchtlingseinrichtungen.

Die Unterkünfte bergen durch das Zusammenleben von Personen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Religionen, Kulturen und Sprachen, dem engen Zusammenleben, der oftmals mangelnden Privatsphäre, der Unsicherheit über den Aufenthaltsstatus und weiterer Faktoren Konfliktpotentiale. Zudem sind Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte und rechtsradikal motivierte Straftaten traurige Realität. Ein Gewaltschutzkonzept, dass auf Prävention und ein respektvolles Miteinander setzt und in Krisensituationen praktikable Handlungsempfehlungen gibt, ist daher essentiell.

Aus diesem Grund haben der ASB Regionalverband Münsterland und der ASB NRW die Broschüre „Handlungsempfehlungen für den Gewaltschutz in Flüchtlingseinrichtungen“ entwickelt und stellen diese allen mit dem Thema befassten ASB-Gremien, aber auch Institutionen außerhalb des ASB, zur Verfügung. Der Gewaltschutz geht dabei über das Eingreifen bei tatsächlichen Tätigkeiten hinaus und beinhaltet unter anderem ein Konzept zur Raumaufteilung und ein Bekenntnis zu einem harmonischen und respektvollen Umgang innerhalb der Einrichtung. Die Handreichung enthält daher auch Empfehlungen für präventive Maßnahmen.

Die Broschüre kann hier als PDF heruntergeladen werden. Gedruckte Einzelexemplare können (solange der Vorrat reicht) kostenfrei bestellt werden beim Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. per E-Mail: velte (at) asb-nrw.de

Willkommensmappen

willkommenmappe deckblatt cover 250Ergänzend zur Broschüre „Handlungsempfehlungen für den Gewaltschutz in Flüchtlingseinrichtungen“ wurden vom ASB NRW mit Unterstützung des ASB Regionalverband Münsterland auch Empfehlungen und Dokumente für Willkommensmappen erarbeitet. Willkommensmappen können Flüchtlingen die Orientierung in einer Einrichtung und in der deutschen Gesellschaft erleichtern und für mehr Transparenz sorgen. Die Dokumente sind hier herunterladbar:

Allgemeine Empfehlungen für die Erstellung von Willkommensmappen (PDF)

Titelseite/Deckblatt für Willkommensmappe (JPG) (PDF)

Nachfolgend sind Muster für Einleger (Begrüßungsschreiben, Inhaltsverzeichnis, ASB-Leitbild, ASB-Selbstdarstellung) für Willkommensmappen  eingestellt (wahlweise als PDFs in einer PDF-Datei oder als einzelne Worddokumente in einer ZIP-Datei zusammengefasst):

Albanisch PDF-Datei bzw. Word-Dokumente (ZIP)

Arabisch PDF-Datei bzw. Word-Dokumente (ZIP)

Dari PDF-Datei bzw. Word-Dokumente (ZIP)

Deutsch PDF-Datei bzw. Word-Dokumente (ZIP)

Englisch PDF-Datei bzw. Word-Dokumente (ZIP)

Farsi PDF-Datei bzw. Worddokumente (ZIP)

Französisch PDF-Datei bzw. Worddokumente (ZIP)

Kurdisch PDF-Datei bzw. Worddokumente (ZIP)

Russisch PDF-Datei bzw. Worddokumente (ZIP)

Serbisch PDF-Datei bzw. Worddokumente (ZIP)

Nach und nach werden zusätzliche Einleger zu weiteren Themen veröffentlicht.

Fragen? Anregungen? Zum Thema steht Frau Solveig Velte, Fachreferentin für Flüchtlingshilfe beim ASB NRW, gerne zur Verfügung unter velte (at) asb-nrw.de.

ASB am öffentlichen Rettungsdienst in Solingen beteiligt

asb rettungsdienst solingen 2016 250Seit dem 01. August 2016 hat der ASB Regionalverband Bergisch Land Teile des öffentlichen Rettungsdienstes in Solingen übernommen.

Die Samariterinnen und Samariter besetzen täglich zu verschiedenen Uhrzeiten einen Rettungswagen sowie drei Krankenwagen.

Neben dem Einsatz im Rettungsdienst wird der ASB insgesamt wieder mehr Präsenz in Solingen zeigen, unter anderem durch die Förderung von ehrenamtlichen Engagement. Interesssierte Freiwillige können sich direkt an den ASB Regionalverband Bergisch Land wenden, die Kontaktdaten findet man hier
Foto: ASB Bergisch Land

Einladung zum 2. bundesweiten Netzwerktreffen „Vielfalt im ASB“

regenbogen himmel 250lNach der gelungenen Premiere im Frühjahr 2016 lädt das LSBTTI*-Netzwerk "Vielfalt im ASB" zu seinem zweiten bundesweiten Treffen im Herbst 2016 ein.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 23. September 2016, von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr und am Samstag, den 24. September 2016, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle des ASB Deutschland (Sülzburgstraße 140, 50937 Köln) statt.

Als Schwerpunktthemen sind unter anderem "Regenbogen-/Patchwork-Familien" und "Strategien gegen Homo- und Transphobie" vorgesehen. Zudem soll ein Rück- und Ausblick auf die CSD-Aktivitäten des ASB und der ASJ geworfen werden.

Programm und Anmeldeunterlagen als PDF

Am Tagungsort, der Bundesgeschäftsstelle, sind Zimmer für die Teilnehmer/innen reserviert. Bitte zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt auf, falls es inhaltliche oder organisatorische Anregungen bzw. Fragen zum Netzwerktreffen gibt.

Die Anmeldung bitte bis zum 05. September 2016 vornehmen. Für Rückfragen steht Frank Hoyer vom Organisationsteam unter der Telefonnummer 0221-949707-21 bzw. per E-Mail hoyer (at) asb-nrw.de gerne zur Verfügung. Das Netzwerk dankt dem ASB Bundesverband ganz herzlich für die Unterstützung!

Egal ob schwul, lesbisch, trans* oder hetero, ob Frau oder Mann, ob ehren- oder hauptamtlich, von Nah oder Fern … die Organisatoren freuen sich über Ihre Teilnahme und auf ein anregendes Treffen.

Wir sehen uns am 23. und 24. September 2016 in Köln!

Flüchtlingshilfe

asb kjhi fluechtlinge bbechtloff2014 016 180

Der ASB ist in der Flüchtlingshilfe engagiert und betreut in vielen Städten von NRW Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind. Mehr Infos und aktuelle Nachrichten dazu hier

Lehrgänge

samariter-180

Kommende Aus- und Fortbildungen an der
ASB-Landesschule NRW
Die Termine für die Lehrver-
anstaltungen sind hier
online einsehbar.

Bundeskanzlerin informierte sich über ASB

bundeskanzlerin-bbk-asb-2014-180

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel informierte sich bei einem Besuch des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn über die Arbeit des ASB. Mehr Infos hier

Bundespräsident würdigte Engagement des ASB

gauck besuch bonn 2015 180 1

Bundespräsident Joachim Gauck würdigte in Bonn die Arbeit des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-helfen-100-1Bürgerschaftlich engagiert
Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign